Bitcoin: Was ist anders an der aktuellen Rallye im Vergleich zu 2017/2018?

 



Seit Mitte Oktober 2020 legt Bitcoin wieder eine enorme Rallye hin und hat erst am 24.11.2020 fast das All-Time-High von 20.000 $ geknackt, bevor er am 26.11.20 dann erst mal wieder auf knapp 16.500$ runter gefallen ist, was eine gesunde Korrektur ist. Heute, am 30.11.20 steht der Bitcoin Kurs wieder bei fast 19.000 $.


Das letzte All-Time High von 20.000 $ kam letztes Mal 2017 vor, bevor es im Jahre 2018 eine große Korrektur gab und der der Bitcoin Kurs bis auf knapp 3000 $ abgestürzt ist.

Bitcoin Kurs 30.08.20 - 30.11.20:




Bitcoin Kurs 2013-2020:




Wird sich dieses Szenario wiederholen, oder gibt es Unterschiede zur Rallye und zum Absturz in 2017/2018?

Eine erneute Bitcoin Rallye war durch viele Faktoren und technische Indikatoren schon länger voraussehbar, wo vor allem auch das Bitcoin Block Halving 2020 eine große Rolle spielt. 

Im Unterschied zu 2017 wird die Nachfrage nach Bitcoin aktuell vorrangig von Institutionellen Anlegern angefeuert. Firmen wie z.B. MicroStrategy, Square und Stone Bridge, sowie viele weitere, haben bereits hohe Millionen Beträge ihres liquiden Kapitals in Bitcoin angelegt, um einer drohenden Inflationierung zu entgehen. im Jahre 2017 gab es auch noch nicht so viele einfache und regulierte Markteinstiegschancen für Institutionelle Anleger, die mit großen Summen in den Markt wollen, wie z.B. ETF´s.

Die Nachfrage von Institutionellen Anlegern steigt immer mehr und aktuell wird der Bitcoin Kurs vor allem dadurch stark gepusht.

Beim der letzten großen Rallye im Jahre 2017 hat man überall in allen Medien von Bitcoin gesprochen und das Interesse war vor allem bei Kleinanlegern sehr groß. Im Moment wird die aktuelle Rallye von Bitcoin von den Medien aber kaum noch beachtet und es ist noch kein vergleichbarer Hype zu sehen, wie es 2017 der Fall war.


Es gibt auch einige weitere Gründe, die dafür sprechen, dass es sich aktuell noch nicht um einen Hype wie in 2017 handelt und es für den Bitcoin Kurs großes Potential gibt, weiterhin eine Rallye hinzulegen.

Zum Beispiel gibt es aktuell sogar mehr Bitcoins im Umlauf als damals, aber der aktuelle Kurs ist trotzdem höher als 2017, trotz geringerer Marktkapitalisierung.

Die Rallye des Bitcoin Kurses im Jahre 2017 ging auch von um die 1000 $ bis 20.000 $, innerhalb eines Jahres. Jetzt, im Jahre 2020, sprechen wir gerade noch von einem Anstieg von knapp 5000 $ auf schon fast 20.000 $. Es gibt also definitiv noch sehr viel Potential nach oben für den Bitcoin Kurs in 2021 und ein Crash wie in 2018 sieht aktuell eher unwahrscheinlich aus, auch wenn zwischendurch natürlich immer mal Drops, wie vor vier Tagen kommen können. 



Es wird spannend in der nächsten Zeit und im Jahre 2021 für Bitcoin.


Bis zum nächsten Artikel

Michael Thomale




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bitcoin Block Halving 2020: Was ist das und welche Auswirkungen kann dieses Event haben?

Gründe für die Rallye des Bitcoin Kurses im Juli 2020!